Fischcurry vom Steirer Waller

Rezeptidee: von Michis Schwiegermama - Sigrid

Thai Curry vom Steirer Waller

Für 2 Personen: 400g Steirer Wallerfilet (wird bereits ohne Haut und Gräten geliefert)

  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Ghee
  • 1/4 Liter Michis BIO Fischfond
  • 400ml Kokusmilch
  • Saft einer 1/2 Limette
  • Salz, Pfeffer
  • 3 TL Currypulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 6 Stück Kaffir-Limettenblätter
Augen schließen und vom Urlaub träumen!

Dazu empfiehlt Sigrid Jasminreis und zum Garnieren Frühlingszwiebeln, roten Paprika, Limetten und Korianderblätter.

Zubereitung

Fisch-Curry

Zwiebel und Knoblauch fein hacken und in 1 EL Ghee glasig braten. Currypulver und Kurkuma kurz mitrösten und im Anschluss mit dem BIO Fischfond und der Kokusmilch aufgießen. Mit Salz, Pfeffer und dem Limettensaft abschmecken. Die Kaffir-Limettenblätter im Ganzen hinzufügen. Das Ganze nun für ca. 15-20 Minuten bei niedriger Temperatur köcheln lassen.

Wenn dir das Curry noch zu flüssig ist, dann empfiehlt Sigrid, es mit Maisstärke einzudicken. Dazu einfach 1 TL Maisstärke mit etwas eiskaltem Wasser verrühren und dann Löfferlweise zum Curry hinzufügen, bis es die gewünschte Konsistenz hat.

Den Steirer Waller in beliebig große Stücke schneiden und im Curry je nach Filetstärke für 10-20 Minuten auf kleiner Flamme gar ziehen lassen.

Das Curry mit Frühlingszwiebeln, rotem Paprika und Korianderblättern garnieren und mit Reis und einer Limettenspalte servieren.

Sigrid wünscht guten Appetit und viel Spaß beim Nachkochen.

Michi wünscht gutes Gelingen!

 

 

Mehr Rezepte & Tipps