Steirer Zander - einfach, schnell und gut!

Rezeptidee: von Cornelia Wesonig

Zutaten für 2 Personen

2-3 Steirer Zander Filet mit Haut (je ca. 160-200g)

  • 250g Erbsen tiefgekühlt
  • 1/2 TL Salz
  • Pfeffer
  • 600g Frühkartoffeln
Geht schnell und schmeckt gut!

Sauce

  • 1 Bund Petersilie
  • 250-300g Schlagobers  (Tipp für Figurbewusste: 50% Milch 50% Schlagobers)
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 1/2 Knoblauchzehe gepresst

Zubereitung

Das Backrohr auf 200°C vorheizen!

Für die Sauce die feingehackte Petersilie bis auf 2 EL und die gepresste Knoblauchzehe mit dem Schlagobers fein pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Sauce in eine Backofenform geben.

Danach die Kartoffeln waschen, schälen und in ca. 3mm dicke Scheiben schneiden und gleichmäßig in der Sauce verteilen. Die Kartoffel-Schlagobers-Mischung für ca. 30 Minuten im Rohr backen.

Steirer Zander

Die Filets abwaschen und trocken tupfen. Nach den 30 Minuten die Erbsen unter die Kartoffeln mischen. Den Steirer Zander mit der Haut nach unten auf die Gemüsemischung legen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze für weitere 12-15 Minuten im Rohr backen. Die Ofenform aus dem Rohr nehmen, die Fischfilets mit der restlichen Petersilie bestreuen und schon kann serviert werden.

Dazu empfehle ich ein frisches Fladenbrot - herrlich zum Auftunken der Sauce!

Michi wünscht gutes Gelingen!

 

 

Mehr Rezepte & Tipps