Zitronenlachs mit Pico de Gallo

Rezeptidee von Martina Hohenlohe

Easy - Kochbuch Teil 5 für Neueinsteiger und Spätberufene

Zutaten für 4 Personen

400g Steirer Lachs oder einen anderen Süßwasserfisch im Ganzen

  • 100ml BIO-Olivenöl der Ölmühle Fandler
  • abgeriebene Schale 1 Bio-Zitrone
  • Salz, frisch gemahlener Pfeffer

 

Ein Ofengericht, das Zeit spart!

Pico de Gallo:

  • 200g Kirschtomaten
  • 2 kleine Gurken (Snack Gurken)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • 1 Avocado
  • Saft ½ Zitrone
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • frische Minze

Zubereitung

Steirer Lachs

Zitronenschale mit dem Olivenöl, Salz und Pfeffer vermischen. 15 Minuten ziehen lassen.

Backrohr auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

Fische bis zur Gräte schräg einschneiden, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit dem Öl übergießen, die Zitronenzesten in die Bauchhöhle geben.

Im vorgeheizten Backrohr 25-30 Minuten garen.

Pico de Gallo

Tomaten und Gurken in kleine Würfel und Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden. Avocado halbieren, den Stein mit dem Messer entfernen, Fruchtfleisch mit einem Löffel herauslösen, in Würfel schneiden. Minze hacken. Tomaten, Gurken, Frühlingszwiebel, Avocado mit Zitronensaft, Olivenöl, Salz und Pfeffer sowie der Minze vermischen.

Fische aus dem Backrohr heben, auf einen Teller legen, mit Pico de Gallo anrichten. Mit Kräutern und Zitronenzesten bestreuen.

Michi wünscht gutes Gelingen!

 

 

Mehr Rezepte & Tipps

Durch die Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weiterlesen …